Willkommen | Aktuelles | Über uns | Meine Hunde | Zucht | Welpen | Der Gordon Setter | Kontakt | Links | Impressum
 

 

Jeder, der das erste Mal die Bekanntschaft mit einem Gordon Setter gemacht hat, ist hingerissen von seiner Schönheit und seiner Eleganz, mit der er sich bewegt. Selbst Nichthundehalter sind fasziniert von dem sanftmütigen Wesen dieser aristokratischen Hunde.

Einst lebten sie als hochspezialisierte Jagdhelfer auf den Gütern des Landadels,  heute sind sie zudem auch sehr liebenswerte Familienmitglieder.

Doch Vorsicht! Diese wunderbaren, langhaarigen Vorstehhunde haben zwei Seelen in ihrer Brust. Deshalb bedarf es für ein zufriedenes Hundeleben besonderer Menschen, die umsichtig und einfühlsam auf ihre Bedürfnisse eingehen.

Gordon Setter sind arbeitseifrige zuverlässige Jagdgebrauchshunde und kommen bei der Arbeit vor dem Schuss in der Feldarbeit zum Einsatz. Trotzdem sind sie jagdlicher Allrounder, die in sämtlichen Bereichen hervorragende Leistungen erbringen. Das Apportieren von geschossenem Wild zu Land und zu Wasser, das Verlorenbringen sowie das Stöbern und Buschieren sind mit diesem Hund genauso wie die Nachsuche auf  krankes Wild möglich.

 

Einerseits sind Setter sanftmütig, andererseits sind sie Vollblutjäger mit einem enormen Bewegungsdrang. Da sollte der Setterhalter sehr viel Einfühlungsvermögen, Liebe und Gespür bei der Erziehung und Ausbildung dieser Hunde zeigen. Konsequente Führung, viel Lob und Anerkennung von Welpenbeinen an sind der Schlüssel zur Setterseele. Grobe Behandlung, Härte und Wutausbrüche vertragen Setter überhaupt nicht. Sie ziehen sich zurück, wirken dann größtenteils verstört und verweigern sich letztendlich oft ganz.

Setter brauchen einen sportlichen, aktiven Menschen, der bereit ist, mit ihnen viel und bei jedem Wetter draußen und in freier Natur zu arbeiten. Spaziergänge müssen aufregend und spannend sein. Gemeinsam wird die Gegend erforscht, während dem Hund immer neue Aufgaben gestellt werden. Damit lässt sich sein Jagdeifer unter Kontrolle halten.

 

 

 


Hund und Mensch müssen draußen, ähnlich wie bei der Jagd, ein Team bilden, nur so kann eine besondere Verbundenheit des Hundes mit seinem Menschen entstehen.

Wer seinem Gordon Setter eine jagdliche Ausbildung zukommen lassen kann, wird von der Arbeit mit ihm begeistert sein, denn hier kommt sein Erbe erst voll zur Geltung. Für die Jagd wurde er geboren, diese Arbeit ist für ihn die Beste aller Beschäftigungen. Aber auch Fährtentraining, Mantrailing, Rettungshundearbeit, Dummytraining und viele andere Arten des Hundesports können das Setterherz zufriedenstellen.

 

 

Ihr liebevolles und ausgeglichenes Wesen macht Gordon Setter zu angenehmen Hausgenossen, die sich eng an ihre Menschenfamilie binden und deren Nähe sie, wie die Luft zum Atmen, dringend brauchen. Anderen Hunden gegenüber sind sie sehr sozial, Aggression ist ihnen fremd. Wer das sensible Wesen des Setters versteht und seine jagdliche Veranlagung in die richtigen Bahnen lenken kann, wird einen besonderen Schatz an seiner Seite haben und eine Verbundenheit mit diesem Hund verspüren, die immer im Herzen bleiben wird.

 

Aus Irland stammt ein Sprichwort, das voll und ganz zutreffen dürfte:

„A dog who will steal your heart away” (ein Hund, der dein Herz stehlen wird).

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

FCI-Standard

Hier erhalten Sie den aktuellen FCI-Standard des Gordon Setters.

FCI Standard Gordon Setter.pdf

 


© 2019 Khiara's of Partridge Finder, anerkannt durch
FCI | VDH | JGHV
gordon-setter VDH FCI jghv